Kristallbild-Methode

Kontakt

Ätherkräfte

Forschungsaufträge

Portrait

Produktentwicklung

Kristallisationsbilder

Links

Impressum

Hinweise

Startseite

Labor für Lebensmittelqualität

Publikationen

Kristallisationsbilder
Auf den folgenden Seiten können Sie einige Kristallisationsbilder betrachten. Hierbei finden Sie zu einzelnen Lebensmittelgruppen verschiedene Fragestellungen. Ganz besonders interessant sind, neben der morphologischen Betrachtung der Kristallnadelkonfiguration, der ästhetische Ausdruck der Kristallbilder. So gewinnt, neben der empfindsamen Kupferchlorid-Kristallisation, der empfindsame Eindruck des Betrachters einen hohen Stellenwert.
Die Kristallbilder lassen sich so im Sinne einer Empfindungsübung sehen. So wird man sich zunächst die Ausgestaltung des Kristallnadelgefüges ansehen. Haben sich verschiedene Zentren gebildet? Lassen sich eine Mittel- und Randzone erkennen? Wie ist die Verstrahlung der Kristallnadeln? Haben sich diese bis zur Randzone ausgebildet? Wirkt das Kristallbild harmonisch, zentriert oder differenziert? Viele dieser Betrachtungsfragen können Sie downloaden und ausdrucken, um auf diese Weise eine Anleitung zu der Kristallbildbetrachtung zu erhalten.
Besonders hervorzuheben ist die anschauende Urteilskraft, die Ehrenfried Pfeiffer ein besonderes Anliegen war. Es geht nicht einseitig um eine Bewertung von “gut oder schlecht”, sondern darum, wie die Ausgestaltung der Kristallbildform auf den einzelnen Betrachter wirkt. Man kann dieses mit einem Museumsbesuch vergleichen, bei dem man einem Kunstwerk gegenübersteht und dieses zunächst auf sich wirken lässt. Gleichsam, wie der Maler seine Empfindungen in dem Werk zum Ausdruck gebracht hat, kann eine wesenhafte Seite bei den Kristallbildern zu erkennen sein.

Kristallisationsbilder zu einzelnen Lebensmittelgruppen

Kristallisationsbild von einem
Weizenbrot nach dem Honig-Salz-Prinzip